HeuteWochenendekompl. Programm
AG Kino - Gilde Deutscher Filmkunsttheater

Home

Heute im Programm:

Holocaust-Gedenktag am 27.01.

1995 veröffentlichte Binjamin Wilkomirski seine Autobiografie „Bruchstücke“, in der er von seiner Kindheit in einem Konzentrationslager erzählte. Das Buch wurde ein Erfolg, in viele Sprachen übersetzt und Binjamin trat vor Schulklassen auf, um seine Geschichte zu erzählen. Doch drei Jahre nach Veröffentlichung seines Werkes kommt heraus: Seine Geschichte ist eine Lüge. Der Zürcher Journalist Daniel Ganzfried entlarvt in einem Artikel für die „Weltwoche“ die Autobiografie als reine Fiktion. Binjamin Wilkomirski heißt eigentlich Bruno Dössekker und hat nie in einem KZ gelebt. Rolando Colla befasst sich in seinem Dokumentarfilm mit dem Fall und wirft die Frage auf, ob wir den Erzählungen von Opfern zu leicht Glauben schenken? Außerdem versucht er herauszufinden, was die Beweggründe von Brunos erlogener Autobiografie waren und was seine Kindheit damit zu tun hat.

Wunderschön zum Bundesstart

Frauke (Martina Gedeck) steht kurz vor ihrem 60. Geburtstag und findet sich von Tag zu Tag weniger schön. Ihr Mann Wolfi (Joachim Król) hat derweil andere Probleme: Er ist pensioniert und weiß aktuell nichts mit sich anzufangen. Ihre gemeinsame Tochter Julie (Emilia Schüle) will als Model groß durchstarten und versucht krampfhaft, sich dem Schönheitsideal der Branche anzupassen. Leyla (Dilara Aylin Ziem) ist Schülerin und verfolgt das Leben von Julie mit. Mit sich selbst ist sie schon lange nicht mehr zufrieden, sie fühlt sich als Außenseiterin. So ein Leben wie Julie würde sie auch gerne führen, denn in einer Sache ist sie sich sicher: Wenn man so aussieht wie das junge Model, kann das Leben nur besser sein! Währenddessen kämpft Julies Schwägerin Sonja (Karoline Herfurth) mit den Folgen ihrer zwei Schwangerschaften. Ihr Mann Milan (Friedrich Mücke) unterschätzt, welchem Stress sich die junge Mutter aussetzt. Sonjas beste Freundin Vicky (Nora Tschirner) sieht das pragmatisch, für sie war schon immer klar, dass Männer und Frauen nie gleichberechtigt miteinander umgehen werden. Doch sie rechnet nicht mit ihrem Kollegen Franz (Maximilian Brückner), der sie vom Gegenteil überzeugen möchte...

Alle Infos, Trailer & Tickets:

One Billion Rising 2022

Am 14.02.2022 findet erneut der One Billion Rising Day statt.

Wir beteiligen uns wieder. Weitere Infos folgen...