HeuteWochenendekompl. Programm
AG Kino - Gilde Deutscher Filmkunsttheater

Event

Regiebesuch bei Ride don't hide am Mi, 25.05. um 20 Uhr

Neben der Fahrt durch spektakuläre Landschaften zeichnet sich der Film durch die Auseinandersetzung mit dem Thema Depression aus. "Wir wollten keine reine Reisedokumentation machen. Davon gibt es genug. Die Bilder sollen die Leute in den Film ziehen. Wenn das geschafft ist, lassen sie sich auch auf das unbequeme Thema ein. Das ist wie beim Trojanischen Pferd", erklärt Schneider das Konzept. In vielen Aufnahmen spricht er mit Menschen verschiedener Herkunft und lässt sich erzählen, welche Rolle mentale Gesundheit in ihrem Leben und in ihrer Kultur spielt. Der Film soll dem Zuschauer aber ein positives Gefühl vermitteln: Der Untertitel lautet schließlich "Die Welt ist zu schön für Depression".

Dieter Schneider und Peter Grethler sind bei uns zu Gast und beantworten gerne alle Fragen rund um den Film!

Die Hälfte der Einnahmen geht an eine Depressionshilfe!


Alle Infos, Trailer & Tickets:

« zurück